Melbourne Instruments NINA – 12-stimmig polyphoner Hybridsynthesizer

Melbourne Instruments NINA Titelbild

Das australische Startup Melbourne Instruments stellt auf der NAMM 2022 ihren neuen Synthesizer vor, der die haptischen und klanglichen Qualitäten klassischer Analogsynthesizer mit moderner Funktionalität, Patch Recall und Automation kombiniert. Er trägt den Namen NINA und ist ein 12-stimmig polyphoner Hybridsynthesizer.

Als Oszillatoren sind ein Dreieck und Sägezahn zu finden, die sich auch kontinuierlich morphen lassen. Außerdem bietet jede Stimme einen digitalen FPGA- und Wavetable-Oszillator, während ein Filter-Overdrive auf Stimmenebene für die nötige Verzerrung sorgt. Das 4-polige Transistor-Leiter-VCF ist mit einer modulierbaren Resonanz und ADSR-Hüllkurve ausgestattet. Zudem sind weitere Hüllkurven und LFOs verbaut. Darüber hinaus hat NINA integrierte digitale Effekte an Bord, die sich über eine ausgiebige Modulationsmatrix schnell editieren lassen.

Melbourne Instruments NINA

Die Besonderheiten des Synthesizers sind eine Open-Source-Software-Steuerung mit Raspberry Pi 4 und motorisierte Encoder. Melbourne Instruments versprechen ein langlebiges, verschleißfreies Arbeiten mit der Haptik und Präzision analoger Potis. Die Encoder können nahezu latenzfrei auf die neue Position springen, wenn ein Soundwechsel vorgenommen wird. Diese Funktion ermöglicht ein schnelles, Recall-fähiges Arbeiten.

Zum Anschließen stehen 4 zuweisbare Audio- und CV-Eingänge zur Verfügung, darunter ein Mikrofon-Eingang. Auch die 4 Line-Ausgänge lassen sich zuweisen. Neben einem USB-Anschluss für direkte Automation und Integration in einer DAW sind ein MIDI IN, OUT und THRU verbaut. Für die Nutzung mit einem Kopfhörer steht ein 6,3mm Klinkenausgang bereit.

In Kürze wird Melbourne Instruments eine Kickstarter-Kampagne starten. Der Preis ist bisher noch nicht bekannt.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen